Kantonale Führungsorganisation (KFO)

Wer ist die kantonale Führungsorganisation

Das Gesetz über die Organisation des Regierungsrates und der kantonalen Verwaltung weist im § 2 Abs. 3 dem Regierungsrat die Aufgabe zu, alle Vorkehrungen zu treffen, um die Regierungstätigkeit jederzeit sicherstellen. Dazu wurde das Bevölkerungsschutzgesetz (BSG) geschaffen, welches bezweckt, in ausserordentlichen Lagen die Grundversorgung der Bevölkerung sowie den Schutz, die Rettung und Betreuung von Menschen und Tieren zu gewährleisten, die natürlichen Lebensgrundlagen, Kulturgüter und Sachwerte zu schützen und eben auch die Handlungsfähigkeit der Behörden und der öffentlichen Verwaltung sicherzustellen. Um diese Aufgaben in einer ausserordentlichen Lage sicherzustellen, wird der Regierungsrat durch die KFO unterstützt. Die Organisation der KFO ist in der Verordnung über die strategische Führung und den Einsatz der kantonalen Führungsorganisation (KFOV) geregelt.

Bewältigung von ausserordentlichen Lagen

Bei umfassenden und lang andauernden Grossereignissen bzw. bei ausserordentlichen Lagen, die grosse Teile des Kantons oder den ganzen Kanton betreffen bzw. eine überkantonale Bedeutung aufweisen, wird die kantonale Führungsorganisationmit einem Fachstab eingesetzt. Die strategische Gesamtleitung der Führungsorganisation liegt dabei wie in den übrigen Lagen und Situationen beim Regierungsrat, während die operative Gesamtleitung in der Regel beim Kommandanten der Kantonspolizei liegt. Zur Bewältigung des Ereignisses wird der Kantonspolizei ein Stab von Fachspezialistinnen und Fachspezialisten zur Seite gestellt, der ständige Funktionen aufweist und darüber hinaus ereignisbezogen und bedarfsgerecht ad hoc zusammengestellt wird.

Vernetzte Zusammenarbeit

Der Fachstab der Kantonalen Führungsorganisation setzt sich aus den Chefs der folgenden Ämter/Stellen zusammen: Kommunikationsabteilung des Regierungsrates; Kantonale Feuerwehr (Gebäudeversicherung Zürich); Kantonsärztlicher Dienst (Gesundheitsdirektion); Kantonspolizei (Sicherheitsdirektion); Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (Baudirektion); Amt für Militär und Zivilschutz (Sicherheitsdirektion).