Empfang der Regierung von Graubünden

16.11.2016 - Veranstaltung

Zurück zu Anlässe

Der Regierungsrat hat eine Delegation der Regierung des Kantons Graubünden in Zürich empfangen. Sie haben sich unter anderem die Arbeit der Kantonspolizei am Flughafen zeigen lassen und gemeinsam den Neubau des Landesmuseums besucht.

Die beiden Regierungen haben sich am Vormittag am Flughafen Zürich getroffen. Dort wurden sie von Ueli Zoelly, dem Chef der Flughafenpolizei, in deren vielfältige Aufgaben eingeführt, unter anderem «beginnt hier das WEF». Durch den Betrieb des Flughafens Zürich-Kloten entstehen besondere Sicherheitsbedürfnisse, um die sich die Flughafenpolizei rund um die Uhr kümmert. Sie ist eine Hauptabteilung der Kantonspolizei Zürich und übernimmt sämtliche Polizei aufgaben am Flughafen, ist also Kriminal-, Verkehrs-, Sicherheits- und Grenzpolizei.  

Das neue Landesmuseum

Am Nachmittag folgte eine Führung durch den Neubau des Landesmuseums Zürich durch Frau Dr. Heidi Amrein, der Chefkuratorin des Museums. Mit der Eröffnung des Neubaus des Landesmuseums Zürich wurde ein Jahrhundertprojekt realisiert. Das eindrucksvolle Gebäude ist die moderne Erweiterung des Altbaus. Der Neubau von Christ&Gantenbein schliesst sich mit dem Altbau von Gustav Gull zu einem Ensemble zusammen.

Zurück zu Anlässe