François Hollande zu Besuch im Kanton Zürich

16.04.2015 - Veranstaltung

Zurück zu Anlässe

François Hollande schreibt eine Widmung ins goldene Buch der ZHdK.

Der Président de la Republique française, François Hollande, Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und Vizeregierungspräsident Ernst Stocker haben heute gemeinsam das Toni Areal in Zürich besucht.

Der Rektor der ZHdK, Thomas Meier, lauscht gemeinsam mit Stadtpräsidentin Corine Mauch und François Hollande den Ausführungen von Studenten zum Projekt «Trees».
Der Rektor der ZHdK, Thomas Meier, Stadtpräsidentin Corine Mauch und François Hollande, der französische Präsident.

Ebenfalls vor Ort sind die Stadtpräsidentin von Zürich, Corine Mauch, und Thomas Meier, der Rektor der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) gewesen.

Der französische Präsident weilt für zwei Tage auf Staatsbesuch in der Schweiz und hat am Donnerstag den Kanton Zürich besucht. Vor dem Toni Areal stand ein Besuch bei der Metallbaufirma Ernst Schweizer AG in Hedingen auf dem Programm, dem auch Volkswirtschaftsdirektor Ernst Stocker beigewohnt hat.

Enst Stocker (links im Bild) beobachtet «Birdly» in Aktion.
Regierungsrat Ernst Stocker (links im Bild) erlebt das Projekt «Birdly» in Aktion. In der Bildmitte: Stadtpräsidentin Corine Mauch, Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und der französische Präsident François Hollande.

François Hollande zeigte sich beeindruckt: «Die Kultur leistet auch einen wichtigen Beitrag an die Wirtschaft – das muss man den Verantwotlichen klar machen».

Am Nachmittag sind François Hollande und Simonetta Sommaruga nach Lausanne weiter gereist, zu einer Visite in der  EPFL und dem Rolex Learning Center.

Text und Fotos: Roger Zedi

Zurück zu Anlässe