Informationen aus der KFO vom 12. Mai 2020

12.05.2020 - Mitteilung

Zurück zu Aktuell

KFO-Fachstab

Der Fachstab der KFO beobachtet die Entwicklung der Lage im Kanton Zürich weiterhin regelmässig. Entsprechende Erkenntnisse hat er am Dienstagnachmittag besprochen. Weiter wurde insbesondere über mögliche Entwicklungen gesprochen.

Schwierig ist und bleibt, eine interkommunale Angleichung bei der Umsetzung der Lockerungsmassnahmen zu koordinieren. Erschwerend kommt dabei hinzu, dass die Lage volatil ist und sich immer wieder ändert. Die nächsten Tage und Wochen werden daher immer wieder Überlegungen erfordern, wie ein konkreter Fall zu handhaben ist.

Das Contact Tracing wird nun seit Montag von Gesundheits- und Baudirektion sowie Kantonspolizei am Flughafen betrieben. Die Hotline reduziert derweil ihre Betriebszeiten und nimmt ab nächster Woche jeweils von Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr Anrufe entgegen.

Mit Blick auf die weitere Entwicklung geht es dem Fachstab nun darum, sich Gedanken über nötige Massnahmen beim Anstieg einer zweiten Welle des Coronavirus zu machen und wo nötig entsprechende Vorbereitungen zu treffen.

Kommunikation KFO
 

Zurück zu Aktuell